Bundesregierung beschließt Neuregelung beim Immobilienerwerb

Demnächst zusätzliche Kosten für Verkäufer

Aktuell gilt das Bestellerprinzip noch ausschließlich für Vermietungen. Die am 18. August 2019 von der Bundesregierung beschlossenen Maßnahmen zur Wohnungspolitik sehen allerdings vor, dass Verkäufer von Wohnungen und Einfamilienhäusern künftig die Hälfte der Maklergebühren tragen müssen. Wer sich diese Kosten sparen will, sollte also seine Immobilie vor Inkraftreten des entsprechenden Gesetzes verkaufen und dabei doppelt profitieren. Denn die Preise für Immobilien sind unverändert hoch und aktuell fallen für Sie als Immobilienkäufer keine Kosten für die umfangreichen Serviceleistungen der IMAXX an. Sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne.

Bestellerprinzip bei Wohnungsmietverträgen

Die Courtage bei der Vermittlung von Wohnungsmietverträgen ist folgendermaßen geregelt:. Derjenige, der einen Immobilienmakler beauftragt, trägt auch die Kosten für die anfallende Dienstleistung. Sprich: Wer bestellt, der bezahlt. Trotzdem empfehlen wir die Einschaltung eines Immobilienfachmanns. Denn ein seriöser Immobilienmakler sorgt für eine reibungslose und vor allem rechtssichere Vermietung.